F2-Junioren: Siegloser Spieltag

Ohne Auswechselspieler, ohne Konzentration, ohne Tor. Beim Auswärtsturnier bei Viktoria Thorr muss die F2 von Glückauf viel einstecken.

Mal wieder ließ die Zuverlässigkeit in den eigenen Reihen zu wünschen übrig. Gerade mal sieben Spieler meldeten sich für das Turnier bei Viktoria Thorr an. Die Aufstellung ergab sich somit von selbst.

Zunächst musste die Mannschaft von Trainer Chris gegen den Gastgeber ran. Ein durch die eigene Abwehr abgefälschter Ball brachte die Sportfreunde nach zehn Minuten in Rückstand. Beim zweiten Gegentor liefen gleich drei Spieler den ballführenden Gegner an und ließen zwei andere frei stehen. Die Defensive war nicht nur bei dieser Szene unorganisiert. Glückauf spielte sich zwar die ein oder andere Torchance noch heraus, war aber im Abschluss nicht konsequent genug.

Gegen den VfL Sindorf war deutlich mehr drin gewesen als das torlose Unentschieden. Vor dem Tor jedoch war das Team erneut zu nachlässig. Zudem wurde Emir ein ums andere Mal in den Mangel genommen – trotzdem hat er tapfer weiter gespielt. Im Tor hat Aaron eine sehr gute Leistung gezeigt, besonders die Abschläge waren klasse.

Wesseling-Urfeld war das stärkste Team an diesem Wochenende. Der Kampfgeist und das Stellungsspiel stimmten diesmal bei Glückauf. Aber es fehlte einfach der Torinstinkt, so dass unsere F2 mit 0:2 verlor.

Am letzten Spieltag in diesem Jahr geht es nochmal zum SV LöWi. Dort erwarten das F2-Team die gleichen Mannschaften wie sieben Tage zuvor. Ob die Glückauf-F2 dann nochmal die Leistung von der Vorwoche abrufen kann?