F2-Junioren: Neun Tore für’s Selbstbewusstsein

Auch diesmal war das Ergebnis eindeutig, diesmal aber positiv für uns: Mit einem Kantersieg machte die Habbelrather F2 die deutliche Niederlage der Vorwoche ganz schnell vergessen.

Vorweg: Der Gegner reiste ohne Auswechselspieler an, so dass die Kinder die 40 Minuten ohne größere Pause durchspielten – Respekt für den Einsatz und die Leistung! Für Glückauf war es eine gute Gelegenheit, viel auszuwechseln, so dass alle Kinder viel Spielpraxis sammeln konnten.

Glückauf machte von Beginn an Druck, das Pressing begann schon ganz vorne bei Stürmer Kilian. Er zwang die Spieler von SC Fortuna Liblar 1910 e.V. zu Fehlern und erzielte so zwei seiner insgesamt fünf Tore. Im Tor konnte sich Ricardo auszeichnen, der durch seine weiten Abschläge viele Torchancen ermöglichte. Moritz, der verlässliche Abwehrchef, demonstrierte einmal mehr, warum er für die Mannschaft unersetzlich ist.

Auch Luca entwickelt sich konstant weiter und belohnte sich mit einem Tor. Gleich drei machte Max W., der seinen Trainer mal wieder mit seinem unermüdlichen Kampfgeist beeindruckte. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, die zeigt: Das Training lohnt sich!