F2-Junioren: Positiver Abschluss der Herbstrunde

Am letzten Spieltag des Jahres erkämpft sich die F2-Junioren einen dritten Platz. Auf Grund der körperlichen und spielerischen Überlegenheit vieler Mannschaften in der Staffel Gorilla, kann das Team stolz auf die Leistungen der letzten Wochen sein.

Es war kalt. Es regnete. Und trotzdem: das Glückauf-Team war hochmotiviert und hatte richtig Lust zu kicken. Der achte und damit letzte Spieltag der Herbstrunde stand an und die Mannschaft von Chris hatte sich zum Abschluss noch mal viel vorgenommen. Das war gleich im ersten Spiel zu erkennen.

Gegen TSV Weiss e.V. geriet unsere F2 zweimal in Rückstand – und glich zweimal postwendend aus. Das wichtige Tor zum 1:1-Ausgleich erzielte Max D., der sonst oft bei uns zwischen den Pfosten steht. Das zweite machte Luca, der dabei ein tolles Solo hinlegte. Nach dem Anstoß stürmte unser Torjäger zielstrebig los, ließ sich nicht vom Ball trennen und netzte ein. Es war ein gutes Spiel, auf Augenhöhe: Abwehrchef und Spielführer Moritz zeigte wieder einmal mehr ein tolle Leistung, trotzdem kassierten wir am Ende noch zwei Tore, das Ergebnis folglich: eine 2:4-Niederlage.

Sonderlob für Luca

Im zweiten Spiel war uns der Gegner spielerisch und körperlich überlegen. Dennoch hätte die 0:9-Pleite gegen BC Efferen 1920 e.V. nicht so hoch ausfallen müssen. Zeitweise war die Abwehr nicht diszipliniert genug. Luca war hinten und vorne im Spiel zu finden und bekam am Ende vom Trainer ein Sonderlob.

Da wir uns mindestens einen Sieg vorgenommen hatten, musste also ein Erfolg in der letzten Partie her. Lange Zeit konnte sich unsere F2 gegen Gastgeber FC Borussia Buir 1919 e.V. keine gute Torchance erspielen – daran muss das Team über den Winter deutlich arbeiten. Eine Einzelaktion, erneut von Luca, brachte schließlich die Entscheidung: Aus kurzem Winkel schoss er ins lange Eck zum 1:0. Dass es bei diesem Ergebnis blieb, war auch Maximilian zu verdanken, der sein bestes Spiel der ganzen Saison machte und es in der Abwehr dem Gegner richtig schwer machte.

Entwicklung erkennbar

Fazit:  Die F2 der Sportfreunde Glückauf Habbelrath-Grefrath hat eine schwere Herbstrunde hinter sich gebracht. Heute und an zwei weiteren Spieltagen haben wir uns einen verdienten 3. Platz (von vier) gesichert. Auf Grund der körperlichen und spielerischen Überlegenheit vieler Mannschaften in der Staffel Gorilla, können wir stolz auf unsere Leistung der letzten Wochen zurück blicken. Wir hatten Höhen und Tiefen, aber wir haben gelernt, mit den Niederlagen umzugehen und uns von Woche zu Woche zu steigern.

Die Leistung unserer Nachwuchskicker ist beträchtlich, wenn man bedenkt, dass die eine Hälfte der Mannschaft seit etwa 15 und die andere erst seit etwa sechs Monaten Fußball spielt. Der Fortschritt aller ist erkennbar. Für die Frühjahrsrunde sind wir dennoch auf der Suche nach spielerischer Unterstützung, auch ein zweiter Trainer oder Betreuer ist herzlich Willkommen.

Die nächsten Termine: Am 8.12.2018 steht die Weihnachtsfeier der F2 und am 15.12.2018 der AdventsCup 2018 an. Wir haben schöne Erinnerungen an das Heim-Hallenturnier und wollen an die Erfolge des letzten Jahres anknüpfen. Als Gastgeber erwarten wir folgende Mannschaften:

  • Pulheimer SC 1924/57 e.V.
  • SV Lövenich/Widdersdorf 1986/27 e.V.
  • Rheinsüd Köln e.V.
  • FiFe Fussballschule VfL Neuwied