Glückauf übernimmt Tabellenführung

Die erste Mannschaft holt den ersten Auswärts-Dreier und übernimmt die Tabellenführung in der Kreisliga A. Gegen einen erwartet engagierten und tiefstehenden Gegner aus Hürth tat sich die Elf von Nando Riccio lange schwer. Aus Sicht der Sportfreunde entwickelte sich ein Geduldsspiel. Trotz klaren Feldvorteilen und gefühlten 85 Prozent Ballbesitz fehlten die zwingenden Torabschlüsse. Richtig gefährlich wurde es im ersten Durchgang lediglich nach einer scharfen Hereingabe von Serif Tut, als Oli Runkel knapp verpasste. In der zweiten Halbzeit wollte man den Gegner weiter auseinander ziehen und das Flügelspiel forcieren. Die beste und einzige Chance hatten aber zunächst die Hausherren. Einen Freistoß aus rund 25 Metern konnte Jens Erbar aber problemlos entschärfen. Mit den Einwechslungen von Riegel Ngoy und Daniel Runkel sowie einer Systemumstellung begann dann die Drangphase der Riccio-Elf. Das erlösende Tor fiel in der 70. Minute, als Thorsten Bender auf Höhe des 16-Meters freigespielt wurde und satt ins kurze Eck vollstreckte. Auch in der Folge blieben die Sportfreunde spielbestimmend und drückten auf die endgültige Entscheidung. Nach einem herrlichen Freistoß von Serif Tut, der nur die Latte traf, stand Daniel Runkel (78´) goldrichtig und nickte zum umjubelten 0:2 ein. Nando Riccio zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Ich muss den Jungs ein Kompliment machen. Wir waren geduldig und haben immer daran geglaubt, das Spiel in unsere Richtung zu lenken. Die Mannschaft hat über die gesamte Spielzeit kaum was zugelassen, so müssen wir weitermachen“.

Die zweite Mannschaft kann ihre Siegesserie nicht fortsetzen. Im Derby gegen die Zweitvertretung von Viktoria Frechen setzte es die erste Saison-Niederlage. Dabei fielen die Tore für die Hausherren erst in der Schlussphase der Partie. Gegen Weiden III will man am nächsten Sonntag zurück in die Erfolgsspur.

Fotoquelle: Rheinische Anzeigenblätter / Holger Eichner